Zu LOT1 haben wir uns Ende 2020 zusammengeschlossen, um neue Wege zu beschreiten und damit den Kunstmarkt zu öffnen. Wir arbeiten direkt mit jungen, aufstrebenden und unbekannten Künstler:innen zusammen, machen keine Unterschiede zwischen Autodidakt:in und Hochschulabsolvent:in, sondern wollen ihrer Kunst zu Sichtbarkeit und Wert verhelfen.

Wir sind das erste Auktionshaus, das in den Primärmarkt einsteigt, und dafür sorgt, dass Künstler:innen direkt vom Verkauf ihrer Werke profitieren.

Neben unserer Website, die in Zukunft Werke und Künstler:innen featuren soll, versteigern wir rein offline und in wechselnden Räumlichkeiten Fotografien, Skulpturen, Zeichnungen, Gemälde und mehr. Bei uns findest Du genauso große Formate und Meisterstücke wie erste flüchtige Skizzen, Entwürfe oder Drucke.

Wir sorgen dafür, dass jede und jeder sich ein Kunstwerk leisten kann, indem wir eine große Preisspanne anbieten. 

Wir laden bei unseren Auktionen ein buntes Publikum ein: Von der Fachfrau für moderne Kunst bis hin zu Menschen, die sich bisher vom oft als exklusiv empfundenen Kunstmarkt abgeschreckt gefühlt haben.
Neben der reinen Auktion möchten wir Gespräche, Interviews, Performances, Musik, Getränke usw. anbieten. Es soll sich um die Kunst und Künstler:innen drehen, Freude bereiten und Hürden abbauen.


Wenn Du informiert bleiben möchtest, melde Dich gern hier für den Newsletter an.
Wenn Du uns in irgendeiner Weise unterstützen möchtest, klicke hier.
Wenn Du Fragen, Anregungen o.ä. hast, schreibe uns eine Mail an info@lot1.de.
Wenn Du Künstler:in bist und Teil von LOT1 werden möchtest, klicke hier.



 

Was wir machen