top of page

Dieses Plakat war Teil der LOT1-Plakataktion im November 2021 in Berlin. Hier findest Du mehr Infos zur Aktion.

Hier erfährst Du mehr zur Künstlerin Eun Sun Cho.

 

Das sagt die Künstlerin über "AGCT for Human": "AGCT for human ist eine Assemblage von Körpern. Die Werkreihe erforscht durch die Verwendung verschiedener Objekte und Materialien ebenso Materialität und Objektivität wie auch fotografische Virtualität und damit zuletzt die Repräsentationsfähigkeit der Fotografie. In diesem Suchen finden sich Hinweise auf die Verhältnisse von Biologie und fotografischer Mechanik, von lebendigem und virtuellem Körper. Die Reihe zeigt, dass realer und virtueller Körper nicht nur über ihre visuelle Repräsentation zu erfassen, sondern ebenso auch über algebraische Strukturen miteinander verbunden sind und darüber eine andere Form der Darstellbarkeit zu schöpfen ist. Aus dem unmittelbaren Erfassen von Körpern wird etwa eine mittelbare fotografische Rekonstruktion der Wirklichkeit. Die in AGCT for human verwendeten Schwarzweißfotoabzüge stammen aus ihren Sammlungen verschiedener Porträts sowie von Körperbildern. Sie sind jeweils in kleine Stücke zerlegt und in ihrer Neuzusammensetzung nur als mittelbare Hinweise auf die Identität der fotografierten Personen beziehungsweise des Bildgegenstandes zu begreifen. Vielmehr geben die neu arrangierten Fotosegmente dem menschlichen Auge und Verstand Rätsel auf, die als Bildeinheit und als Einheit von Bildern diametral aufeinander bezogen sind.Die verwendeten Analogfilme von Agfa/Orwo, die farbigen Bestandteile des Bildes, verleihen der Serie durch ihre eigene Medialität und Materialität im Zusammenspiel mit den fotografierten Körpern eine besondere eigene Präsenz, Haptik und Plastizität. Diese ästhetische Einschreibung des Herstellungsprozesses in die Erscheinung des finalen Werks findet sich ebenso wieder in den verwendeten Filmen. Pro Werk der Serie sind jeweils vier Filme zur Anwendung gekommen, was der Titel AGCT aufgreift. Dessen Ursprung findet sich begründet im verschiedenen Zustandekommen der Farben im Werk beziehungsweise auf der Netzhaut: Die analoge Farbfotografie bringt ein Bild aus einer Kombination der Spektralbereiche Gelb, Magenta und Cyan hervor, wohingegen in der Biologie die Permutationsgruppen der Nukleobasen Adenin[A], Guanin[G], Cytosin[C], Thymin[T], AGCT, vereinfacht gesprochen, die genetischen Anweisungen für Farben tragen.​

 

Maße: DIN A1 Hochformat (59,4 x 84,1 cm)

 

Du wohnst in Berlin? Spare Dir den Versand und hole Dein Plakat persönlich bei uns ab! Bitte klick das entsprechende Feld  an :)

Plakat: Eun Sun Cho - AGCT for Human 7

10,00 €Preis
    bottom of page