LOT-Einzelansicht

Lot 02

Fanny en Paris

Johanna Berghorn

2022

20cm x 30cm

Fanny en Paris

unter Passepartout gerahmt 40cm x 50cm

Schwarz-weiß Fotografie (Fine-Art Print)

verso signiert, Teil des Projekts „The Laundry“

Limitpreis 200€

zzgl. Aufgeld von 10%

lupe-grafik-free-download.jpg

Für eine Gesamtansicht einfach ins Bild klicken.

LOT1_Auktionshammer_Logo.png

Das Stilleben „Fanny en Paris“ ist im Rahmen einer einwöchigen Performance Phase gemeinsam mit der Regisseurin Debby Caplunik in Paris entstanden.

Fanny (Gabrielle Deydier) ist ein Charakter aus Debby Capluniks Contemporary Piece of Art „THE LAUNDRY“, ein kollaboratives Kunstprojekt, das letztes Jahr im Rahmen der Corona-Epidemie begonnen hat.
THE LAUNDRY besteht aus einem Kurzfilm, der nächstes prämiert werden wird, als auch aus einer Multimedia-Ausstellung, die kommendes Jahr in Berlin, Paris und Zürich gezeigt werden soll.
Die Performances sind in Paris exakt ein Jahr nach dem Dreh in Berlin entstanden. Gemeinsam mit den Künstlerinnen Gabrielle Deydier und Alex Feller, die in THE LAUNDRY zu zwei der insgesamt fünf Charakteren werden - Cindy und Fanny -, wurden die Charaktere aus dem Film mit der Wirklichkeit von Paris konfrontiert.

"THE LAUNDRY zeigt einen Ausschnitt der heutigen Gesellschaft. Eine Gesellschaft, die es nicht mehr erträgt, sich im Spiegel zu betrachten. Menschen, als Produkte einer verzerrten Realität, die sie selbst erschaffen haben. Jeder kommt mit seinen eigenen Ängsten und Zielen, Herangehensweisen und Bedürfnissen. Trotz unterschiedlicher Herkunft und Abstammung, Begabungen und Lastern, haben sie alle eines gemeinsam: Denn am Ende des Tages sind sie alle Freaks, eingeschlossen in derselben Welt. Auf der ständigen Suche nach Aufmerksamkeit, Liebe und der Erfüllung gesehen zu werden.“ -Debby Caplunik

 

Nachverkauf

arrow&v
arrow&v
arrow&v
arrow&v